Stirbt das Festnetz aus ?

By isabella

Dezember 12, 2018

Einst war das Festnetz-Telefon im privaten als auch im beruflichen Alltag, das einzige verfügbare Kommunikationsmittel zur Außenwelt. Und jeder wusste wichtige Nummern wie die seiner Familienangehörigen oder seines Arztes oder hatte diese separat notiert. Wollte man doch einmal bei einer unbekannten Person anrufen, so half das Telefonbuch zuverlässig weiter und im Notfall wusste die Auskunft Rat in der Not.

Heute ist das Festnetz dagegen vor allem im privaten Bereich zur Randerscheinung geworden, schließlich war es auch stets äußerst lästig bei der Freundin anzurufen und sich erst vom dem Vater der Angebeteten mit dieser verbinden zu lassen. Solche Situationen gehören heutzutage dank der Smartphones der Vergangenheit an.

Dennoch stehen Festnetz-Anschlüsse auch heute keinesfalls vor dem Aus. So erhält man diesen zu den meisten Internet-Angeboten standartmäßig dazu. Zudem benötigen auch heute noch Ärzte, Lieferdienste wie die Pizzeria von nebenan, sowie viele weitere Unternehmen eine Festnetzrufnummer, die sie öffentlich angeben können. Da die Kosten bei Anrufen auf eine Mobilfunk-Rufnummer in der Regel höher ausfallen, sind diese für derartige Zwecke bislang keine Option.

Dagegen nutzen besonders große Unternehmen heute Business-Angebote der Telekommunikationsunternehmen, durch welche diese die Arbeitsplätze Ihrer Mitarbeiter mit eigenen Festnetzrufnummern ausstatten können, die eine Flatrate in alle Mobilfunknetze beinhalten.

About isabella